Wie der NaturRaum zu einem Erfahrungs- und EntwicklungsRaum für Kinder wird!

Die Natur als ErfahrungsRaum nutzen, um die sensorische, physische und soziale Entwicklung von Kindern zu fördern.

NaturRäume sind natürliche „vorbereitete Umgebungen“, die gespickt sind von Elementen, die in uns Menschen Faszination auslösen. Erwiesenermaßen ist Faszination die Brücke, in der Lernen in der erfolgreichsten und lustvollsten Weise passiert, in der die gerichtete Aufmerksamkeit eines Menschen wiederhergestellt wird und die Folgen von Ermüdung und Konzentrationsschwäche behoben werden.

Die Natur bietet vielfältige Möglichkeiten alle Sinne anzuregen, Neugierde zu wecken am gemeinsamen Entdecken und Ausprobieren, die motorischen Fähigkeiten spielerisch zu stärken, um sich selbst und die Umgebung besser spüren zu können und zu Ruhe und Ausgeglichenheit zu finden.

In diesem Seminar lernen Sie die Methode des Naturmentoring kennen, welche eine Basis für Lehrende bietet das Lernen von der Natur in vielfältiger Hinsicht wirkungsvoll zu gestalten.

Inhalt:

  • Die vorbereitete Umgebung in der Natur sicher gestalten
  • Die Rolle der Begleitpersonen/Pädagoginnen im Naturmentoring kennenlernen
  • Routinen kennenlernen, die unseren eigenen Naturbezug stärken und uns zum Vorbild für die Naturbeziehung der Kinder machen
  • Spiele, um die Aufmerksamkeit zu steigern und Neugierde zu wecken
  • Aktivitäten, die die Kinder spielerisch zu ganzheitlichen motorischen Bewegungsmöglichkeiten anregen
  • Durch die Sensibilisierung der Sinne zu Ruhe und Ausgeglichenheit finden können
  • Übungen, mit denen die Kinder selbst die Geheimnisse der Natur lüften können
  • Basiswildniswissen, wie z.B: Kräuter und deren Verwendungsmöglichkeiten, zum sofortigen Einsatz im Unterricht

In diesem erfahrungsorientierten Seminar werden wir gemeinsam 2 Tage in der Natur verbringen um unsere eigenen naturbezogenen Kompetenzen zu vertiefen. In dieser Zeit sind wir uns gegenseitig Naturmentor und finden so unsere individuelle Herangehensweise für das Gestalten eines LernRaumens in der Natur.

Methoden:

Theorieinput

Selbsterfahrung/Reflexion

Naturmentoring

Übungen

Dauer: 2 Tage, mit einer Übernachtung draußen (Tipi oder eigenes Zelt)