Die Intelligenz der Natur nutzen – persönliche Energieressourcen wecken

Der schulische Alltag mit seinen vielfältigen Herausforderungen verbraucht jede Menge Energie und Kraft. Unser Energiehaushalt ist aber nicht unerschöpflich – er muss ausbalanciert sein. Was verbraucht wird, muss wieder aufgetankt werden.

In diesem Seminar können Sie:

  • Ein Bewusstsein für ihren persönlichen Energiehaushalt entwickeln
  • Entdecken, was ihnen Energie gibt und was ihnen Energie raubt
  • Der Frage nachgehen, wie sie ihren Energiespeicher rechtzeitig und regelmäßig auffüllen können
  • Zugang zu wichtigen Energiespendern – der Natur und ihrer persönlichen Kreativität finden

In diesem Seminar arbeiten wir in der Natur.
Durch verschiedene Wahrnehmungsübungen erleben wir die Natur auf eine neue Weise mit allen Sinnen.
Wir nutzen die Natur als Quelle und Inspiration um die Energie und Kraftressourcen in unserem Kopf und in unserem Körper zu wecken. Mit kreativen Medien, wie Malen, Poesie und dem was wir in der Natur vorfinden, entwickeln wir unsere persönlichen Kraftbilder, auf die wir im Alltag jederzeit zurückgreifen können.

Ziele:

Bewusstsein für den eigenen Energiehaushalt entwickeln. Freiraum schaffen, um die eigenen Kraftreserven zu mobilisieren und neue unerkannte Kraftquellen für den Alltag und für die beruflichen Herausforderungen erschließen.

Methoden:

Ressourcenarbeit, Multimediale Kunsttherapie, Systemische Naturtherapie

Trainerin:

Margit Pehböck-Peham

Termin:

10. – 11.Juli 2018

Veranstalter:

www.ph-ooe.at

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.